28.10.2014 11:04
EAEL: WEV Lions vs. Wiener Wölfe

Drittelresultate ( 0:1 ; 3:3 ; 1:2 ).
Zuschauer in der ASH 3: ca. 350.

Das Spiel begann vor einer tollen Kulisse mit Chancen auf beiden Seiten. Gehemmt von vielen Strafen flachte das Niveau jedoch stark ab und es entwickelte sich ein Spiel bei dem sich beide Teams vermehrt neutralisierten.

Gegen Ende des 1. Drittels machten unsere Lions enormen Druck ohne zählbaren Erfolg. Nach einem individuellen Fehler unserer Verteidigung gegen Ende des Drittels kamen die Wölfe durch einen verwandelten Penalty zum 0:1 Pausenstand.

Nach der ersten Pause kamen unsere Spieler deutlich besser ins Spiel und konnten zügig das Spiel ausgleichen. Stefan Nador umkurvte die Abwehr der Wölfe und schoss zum umjubelten Ausgleich ein. Es dauerte nicht lange bis die Wölfe wieder zur Führung kamen und diese sogar ausbauten.

Das durch viele Tore geprägte Drittel endete mit 3:4 für die Wölfe Im letzten Drittel versuchte unser Team noch einmal alles. Viele Chancen wurden vergeben, es gelang nicht mehr viel. Die Wölfe waren wesentlich effizienter und bauten ihre Führung auf 3:6 aus. Unser Team zeigte am Ende noch einmal Charakter und verkürzte nochmals durch Alexander Quendler.

Am Ende muss man den Wölfen zu einer starken Leistung und besserer Chancenauswertung gratulieren. Unser Team zeigte Phasenweise welches Potential in diesem Team steckt. Nun heißt es Wunden lecken und sich ideal auf das nächste Spiel gegen die Union vorzubereiten.

Bilder des Spiels wurden bereitgestellt von Kryptonite